zum Inhalt

Wissenschaftlicher Fachverlag

Telefon: (0345) 5225045 und (0345) 5226726

« zurück

Arthropods in Baltic Amber

Arthropods in Baltic Amberx
Autor Jens-Wilhelm Janzen
Auflage 1.
ISBN-13 978-3-932795-14-5
Erscheinungsdatum Mai 2002
Seitenanzahl 167
Produktform Hardcover
Maße & Gewicht 21cm x 23cm, 650g
Sprache Deutsch, Englisch
Gebundener Ladenpreis (zzgl. Versand) 50,00 Euro (DE), 51,50 Euro (AT)
Lieferbarkeitsstatus lieferbar

 

Zusammenfassung

Jens-Wilhelm Janzen (1950–2016) hat als Autor dieses Buches mit beispiellosem Fleiß und großer Hingabe innerhalb von zwei Jahren – beginnend im Jahr 2000 – das vorliegende Buch verfasst. Von dem Werk sind nur noch wenige Exemplare beim Verlag verfügbar. Besonders hervorzuheben sind die hervorragenden Strichzeichnungen und der intuitive, auf die Bedürfnisse von Einsteigern in das komplexe Thema abgestimmte, bebilderte Bestimmungsschlüssel.


Der Verfasser schreibt in seinem Vorwort:

„Vor einigen Jahren erwachte mein Interesse an den Inklusen des Baltischen Bernsteins, wobei mich die Hymenopteren wegen ihrer großen morphologischen Vielfalt besonders faszinierten. Ich trat so bald dem „Arbeitskreis Bernstein“ in Hamburg bei, der von Herrn Dr. Wolfgang Weitschat als Vorsitzendem wissenschaftlich betreut und mit großer Einsatzfreude geleitet wird. Die in Hamburg regelmäßig stattfindenden Vereinstreffen werden von engagierten Sammlern geprägt, die vor allem aus dem Norden Deutschlands stammen. Bei meiner Suche nach interessanten Hymenopteren wurde ich bald mit engagierten Sammlern bekannt, die mir Einblicke in ihre privaten, reich ausgestatteten und ausgezeichnet geführten Sammlungen gewährten.

Nachdem ich mir einen persönlichen Überblick der Vielfalt der Lebensformen des Baltischen Bernsteins erarbeitet hatte, reifte in mir der Entschluss, ein Buch in der vorliegenden Form zu schreiben, um so anderen, ebenfalls ernsthafter interessierten Sammlern einen Überblick der Arthropoden des Baltischen Bernsteins zu vermitteln.

Dank der tatkräftigen Unterstützung meiner Sammelkollegen war es mir möglich, alle im Baltischen Bernstein auftretenden Gliedertierordnungen mit typischen Vertretern zeichnerisch und fotografisch zu dokumentieren. Ich konnte dabei auf reiche Sammlungsbestände von insgesamt wohl über 40.000 Inklusen zurückgreifen und mir erlauben, nur ungewöhnlich schöne Inklusen mit solchen Arthropoden auszuwählen, die gleichsam in Lebensstellung im Bernstein eingebettet sind.

Selbst wertvollste Sammlungsstücke wurden mir ohne Zögern zum Zeichnen und Fotografieren ausgeliehen; ja mancher Stein wurde gar auf meinen Wunsch hin umgeschliffen oder in Kunstharz eingebettet. Ohne dieses freundliche Entgegenkommen und die tätige Mithilfe wäre es mir nicht möglich gewesen, dieses Buch in der vorliegenden Form binnen zweier Jahre zu erarbeiten.“


Die einzigartige Kombination aus Zeichnungen und qualitativ hochwertigen Fotografien von Inklusen, der auch in der Verwendung von verschiedenen Papieren im Druck Rechnung getragen wurde, machen dieses Buch zu einem einzigartigen Exponat. Hinzu kommt die fachliche Dichte und die Tatsache, dass es komplett zweisprachig in Englisch und Deutsch verfasst ist.

Der Autor Jens-Wilhelm Janzen verstarb im März 2016. – Manche Menschen streben nach Perfektion in ihrem Tun und bleiben immer auf der Suche, ohne das selbst gesteckte Ziel zu erreichen. Anders Jens-Wilhelm Janzen; er hat sich nicht beirren lassen und kam wohl mit seinen Sammlungen (Pflanzen aus dem Karbon, Ammoniten, Bernstein), seinen Fotografien (Insekten, Vögel, Säugetiere) und nicht zuletzt mit dem Buch „Arthropods in Baltic Amber“ seinen selbst gesteckten hohen Ansprüchen sehr nah und hat sich zudem immer wieder erfolgreich neuen Herausforderungen gestellt. Bereitwillig hat er von seinem immensen Fachwissen abgegeben. Danke dafür, lieber Jens-Wilhelm!